• Die Zeit drängt!

Bei jedem Wiederholungsversuch oder jeder Ignoranz einschließlich der Verstöße  der beauftragten Soldaten oder Vollzugsbeamten verdoppelt sich die Dauer des "Freiheitsentzugs!"

Bei körperlich Behinderten und alten Menschen ab dem 80. Lebensjahr gilt eine strenge Ausnahmeregelung für jeden sogenannten Christen!

Auf diese Weise werden Sie und Ihresgleichen sich daran erinnern, dass andere Menschen auch Ihretwegen auf das eigentliche Leben verzichtet haben und dann auch noch Ihren Schmutz tragen und ertragen mussten, wobei meine Person zu diesen "anderen Menschen" gehört, was aber zu meiner Person absolut nicht passt und längst nicht mehr sein musste!

Selbstverständlich gilt dieser Beschluss nicht für diese "anderen Menschen" und schon gar nicht für meine Person einschließlich Begleitpersonen.

Koffer mit Rollen oder Trolleys gibt es nicht mehr für jedermann!

Ein sogenannter Christenmensch lernt unverzüglich und im Eiltempo sein Gepäck gefälligst selbst zu tragen!

Das wird an den Bahnhöfen, Flugplätzen und Tankstellen durch die Bundeswehrsoldaten aller* christlich geprägten Staates geschehen, indem sämtliche Räder beziehungsweise Rollen von den Gepäckstücken entfernt beziehungsweise abmontiert und vernichtet werden.

Sollte jemandzuwider handeln und sich diesbezüglich weigern, indem das Eigentumsrecht oder das Recht auf Reisefreiheit geltend gemacht werden sollte, tritt unmittelbar das Reiseverbot in Kraft und kann bei Ungehorsam mit einer zweitägigen Freiheitsstrafe geahndet werden!

Ihre Rechte werden Sie und jeder andere zurückstellen müssen, indem Sie zur Abwechslung Ihre Pflichten kennenlernen und vordergründig  annehmen werden!

Schöne Schals und interessante Städtebummel

Es wird Zeit, die Kriegsgebiete aufzusuchen und sich vor die bombardierten Menschen mittels Schutzvorkehrungen zu stellen. Ein Christ lässt sich nicht von seinen Werten und Überzeugungen abbringen, indem wieder einmal  die Kinder in den Kriegsgebieten die Zeche  gezahlt haben!

Ein Christ lässt sich nicht durch offensichtlich geplante Erpressungsversuche eines kriminellen Machthabers einschüchtern und beeinflussen oder aus finanziellen Gründen davon abhalten, seinem Gewissen zu folgen! 

Ein Christ sollte in Zukunft vorher überlegen, mit wem er einen "Deal oder Vertrag" eingeht, indem er sein Gegenüber oder Gesprächspartner genau betrachtet, da immer auch durch jede Vereinbarung beidseitige Verantwortung für andere getragen werden muss!

 

Ein Christ sollte deutlich erkennen, dass das Risiko eines jeden Waffenexportgeschäfts heutzutage sehr leicht in die falschen Hände geraten kann, da es auf der Welt zu viele mental gestörte oder erkrankte Menschen und somit Machthaber gibt. 

Ebenfalls sollte ein Christ erkennen können, dass gleichzeitig die Waffen immer gefährlicher und unberechenbarer werden und  immer die ärmeren oder schwächeren Staaten der Erde die Waffengewalt zu spüren bekommen !

Gutes Essen und gute Bewirtung

Auch die Speisekarte wird sich entsprechend der wahren Situation anpassen müssen, indem jedes derzeitige Gericht pro Person auf zwei Touristen beziehungsweise auf zwei Personen mengenmäßig aufgeteilt werden wird!

Selbstverständlich gilt dieser Beschluss für alle Menschen und somit auch für meine Person.