• Take note of the reality! - Nehmen Sie die Realität zur Kenntnis!

Fragen Sie Ihren Hund oder Ihre Katze ! ?

Vielleicht verzichten Ihre Haustiere zumindest auf Gourmet-Futter; fragen Sie doch bitte einmal nach!

 

Preparatory website for Europe / place holder

_______________________________


Betreff:

Sache

Datum:

Wed, 16 Oct 2019 14:14:26 +0200

Von:

Ursula Sabisch <ursula.sabisch@t-online.de>

An:

pforte@erzbistum-hamburg.de, info@bistum-bayern.de, plettendorf@bistum-muenster.de, pfarre@michaelerkirche.at, pfarre@michaelerkirche.at, satepjeng@moci.gov.sa, frauenarzt-@karohl-hp.samedi.de, info@frauenaerztinnen-am-bundesplatz.de, aerztekammer@aekno.de

Germany, Lübeck, 16. Oktober 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leser,

Sie und Ihresgleichen hatten vermutlich niemals vor meiner Person ihr schwer verdientes Taschengeld zu geben, denn das Geld war an zwei Bedingungen geknüpft; einerseits an die Beendigung der weltweiten Hungersnöte und andererseits an die strikte Beendigung der Abtreibungen auf der ganzen Welt, und somit war das Taschengeld an eine mögliche lebenswerte Zukunft gebunden worden!

Sie dachten wohl, dass sich alle Schwierigkeiten von alleine lösen und anschließend die gebratenen Tauben auf dem Tisch serviert werden.

Meine Person versteht etwas mehr vom Kreislauf des Lebens und somit auch von teuflischen Wesen einschließlich sogenannter Menschen als vermutlich* viele von Ihnen und kann auch hiermit hoffentlich noch rechtzeitig warnen, denn 821 bis 822 Millionen Menschen, die weltweit von Hunger, von Krankheit durch Mangelernährung oder durch den Tod bedroht sind und dadurch höchstwahrscheinlich "zum Teufel" gehen müssen, werden nachhaltig durch die wohlbehüteten weißhäutigen Bürger der Weltbevölkerung, die sicherlich in ziemlich gleicher Anzahl ebenfalls zum Teufel gehen werden, zumindest kurzfristig als Mensch der weißhäutigen Rasse ein Gleichgewicht im Jenseits halten, wobei der Teufel ganz offensichtlich weltweit bereits die Oberhand hat.

Somit bestimmt auch die Menschheit die Anzahl der Überlebenden selbst!

Besonders und vorzugsweise ist nachweislich die weißhäutige, christlich geprägte Menschenrasse mit dem Teufel auf "Du und Du", was sich täglich deutlicher nicht zeigen kann!

Mit den Abtreibungen verhält es sich ganz sicher noch extremer, wobei hauptsächlich auch christliche, weißhäutige Kreaturen somit auch weißhäutige Menschen abgetrieben haben, die hier auf Gottes Erden nicht geboren wurden!

Die hohe Anzahl der Abgetriebenen, einschließlich der täglich in Massen abgetriebenen Menschen beispielsweise aus Indien oder China,  wird sich im "angrenzenden Universum", dort, wo sich sicherlich auch die Schöpfung bewegen und aufhalten wird, befinden und irgendwann als eine hohe Rechnung auf die Menschheit oder auf die jeweiligen Seelen der gesamten Menschheit zurückkommen!      @@@@@@@@@@@@

Auch an diesem unberechenbaren Scheidepunkt bestimmt die Menschheit den Schwierigkeitsgrad der Machtverhältnisse selbst, denn schließlich wollten viele Menschen ein sogenanntes  selbst bestimmtes Leben führen, ohne Rücksicht auf das Leben eines ungeborenen Menschen und den Kreislauf des Lebens!

_____________________________________________________________________________________ 

Kommentierter Auszug aus dem Internet:

"70,8 Millionen Menschen auf der Flucht brauchen unsere Hilfe

Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht wie heute.

Niemand flieht freiwillig. Doch Millionen Familien haben keine andere Wahl. Denn Gewalt und Krieg machen ihnen zuhause das Leben zur Hölle. Flucht ist für sie der einzige Ausweg aus ihrer Not. Dabei nehmen sie häufig große Risiken auf sich und plötzlich fehlt es am Nötigsten.

All diese Menschen brauchen Hilfe. Um geschützt und versorgt zu werden, um eine neue, sichere Heimat zu finden. 

Der UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, ist weltweit im Einsatz und kümmert sich um die erschöpften und verzweifelten Menschen. Die Mitarbeiter (", die jahrzehntelang einen Bomben-sicheren Arbeitsplatz und ganz sicher eine Anerkennung als halbe Tiere haben werden")** versorgen die Flüchtlinge mit allem, was zum Überleben nötig ist: einem Dach über dem Kopf, Essen, sauberem Wasser und medizinischer Hilfe.

Sie haben es in der Hand! Spenden Sie noch heute und helfen Sie uns, weltweit für Flüchtlinge da zu sein."

Auszug aus dem Internet: Hungersnöte

"Die Ursachen des Hungers.

Doch die Nahrung ist so ungleich verteilt, dass heute 821 Millionen Menschen weltweit an Hunger leiden, während andernorts tonnenweise Lebensmittel weggeworfen werden. Die meisten hungernden Menschen leben in Entwicklungs- und Schwellenländern, in Asien und in Afrika. Die am stärksten vom Hunger betroffene Region ist Afrika südlich der Sahara."

** Siehe Kommentar meiner Person!__________________________________________________

 

Drecks******** verhalten sich in dieser Form und als solche werden sie auch behandelt werden müssen, da es nicht sein kann, dass vorzugsweise meine Person seit mehr als drei Jahrzehnten oder seit 35 Jahren die Alarmglocken durch schwere Arbeitsleistungen läuten lässt und Sie und Ihresgleichen nicht einmal auf die Idee kommen könnten, dass es um das große Ganze gehen könnte!

Das kommt davon, wenn man sich als ein Menschenkind selbst zu wichtig nimmt und somit andere "psychisch betroffene Menschen"** als zu niedrige Artgenossen einstuft, da diese wohl eine lange Zeit ganz besonders "Ihren Dreck mittragen mussten," was höchstwahrscheinlich veröffentlicht werden konnte, aber der Teufel durch Ihresgleichen die Personen austauschen konnte und kann!

Nicht nur Sie und Ihresgleichen, sondern jeder, der nicht in Kenntnis meiner Person und der Sache ist, sollte doch auch eine faire Chance für seinen Seitenwechsel erhalten, um den Klauen des Teufels und anschließend dem fremdartigen " lebenden Computer" entkommen zu können!

Ursula Sabisch

Empress

PS: Meine Person hofft sehr, dass sich solch eine niedrige und billige Lebensart der sogenannten gut betuchten Bürger der Welt niemals mehr wiederholen kann, indem der gerechte Ausgleich in der Sache zumindest noch rechtzeitig publik gemacht und erkannt werden wird, aber auch vonstattengeht, damit noch gegen eine Übernahme des "Com-Puters" gehalten werden kann!

Auch wenn sich das Alles etwas fragwürdig anhören mag, sind Sie und Ihresgleichen diejenigen, die ganz offensichtlich immer mehr und noch mehr Hilfe benötigen, während andere an Leib und Leben bedroht sind, wohingegen Sie und Ihresgleichen sich immer noch wohlbehütet und "hilflos"? ?  hinter dem Klingelbeutel verstecken können!! !

Schämen Sie sich!

16. Okt. 2019 ** 06. März 2020